Eigenbluttherapie

Eigenbluttherapie ist indiziert bei allen allergischen Erkrankungen, Abwehrschwäche (chronische Infekte) und zur Leistungssteigerung.

Nach einer gezielten Labordiagnostik wird Blut aus der Vene entnommen, mit homöopathischen Substanzen vermischt und in den Muskel zurück gespritzt. Dadurch wird eine Steigerung der körpereigenen Abwehrkräfte erreicht. Gleichzeitig wird eine überschießende Immunreaktion auf Allergene gemildert.